Wärmezentrale für Spitzenlastabdeckungen

Spital Interlaken

Im September 2014 stellte die BeoTherm AG die Wärmezentrale im Spital Interlaken fertig. Hier wird die für Altbauten erforderliche Vorlauftemperatur bei Bedarf mit umweltschonenden Erdgasheizungen angehoben.
Im Endausbau des Wärmenetzes rechnet die BeoTherm AG mit einer Einsparung an konventioneller Heizenergie von jährlich 5 Mio. Kilowattstunden und 1‘900 Tonnen CO2.

Edgasheizkessel
Wärmeverteilung
Erdgasanschluss
Pumpen Fernwärmenetz